• Paradepl. 1, 24768 Rendsburg
  • Tel: 04331/23456

Als Teil des Ensembles am Paradeplatz zählt die Hauptwache geschichtlich, städtebaulich und architektonisch zu den wertvollsten Plätzen Schleswig-Holsteins.

Zwischen 1690 und 1700 erbaut sind die Gebäude seit 1968 in das Denkmalbuch des Landes eingetragen.

In ihrer ursprüglichen Funktion beherbergte die Hauptwache Wachpersonal und, wenn vorhanden, Gefangene. Auch Uwe-Jens-Lornsen, Angehöriger der schleswig-holsteinischen Einigkeitsbewegung, war hier inhaftiert.

Noch heute befindet sich die Hauptwache an ursprünglicher Stelle – nur ihre Funktion hat sich geändert.

 

 

 

Historische Zellentür aus der Zeit, als die Hauptwache noch zur Unterbringung von Gefangenen diente.

 

Der Freiheitskämpfer Uwe Jens Lorsen, dem Rendsburger ein Denkmal setzen, veröffentlichte 1830 eine politische Schrift, welche als staatschädigend angesehen wurde. Der höhere Beamte der dänischen Regierung wurde daraufhin entlassen und zu einer einjährigen Festungshaft verurteilt, die er von 1831 – 1832 in Rendsburgs Hauptwache verbrachte.

 

 

 

 

 

 

Vieleicht saß er ja hinter dieser Tür….